Die Profener „Eintracht“ empfing am vergangenen Sonntag, zum Rückrundenauftakt, die Reserve aus Zorbau. In einem qualitativ schlechten Spiel, Verlor man trotz kämpferischer Mannschaftsleistung kurz vor Schluss 0:1.

Nach zurückhaltendem Beginn unserer Eintracht und viel Mittelfeld Geplänkel kam Zorbau in der 17 Minute zu Ihrer ersten Chance. Einen Freistoß von halblinker Position verpasste der völlig allein einlaufende Christian Winkler um Haaresbreite. Dies sollte aber auch Zorbaus letzte Chance in der 1. Halbzeit sein. Ab der 20 Minute wurde unsere Eintracht etwas mutiger und kam folglich in der 25 Minute zu einer Großchance. Nach aggressiven Pressing kam Tony Axel Müller allein vor Keeper Brandt in Ballbesitz und scheiterte wie so oft in der Vergangenheit kläglich am Zorbauer Schlussmann. Kurz vor der Halbzeitpause sprang der allein gelassene, aber wohl etwas überraschte, Kirsten Herrmann nach einem Freistoß am Ball vorbei.

Nach der Pause machte die Eintracht weiter Druck und kam in der 55 Minute mit Manfred Kitze, wieder durch einen von Tony Axel Müller getretenen Freistoß, zu einem Tor. Zum Entsetzen aller Profener, winkte der Assistent mit seiner Fahne und gab Abseits. Eine Knappe, aber wohl korrekte Entscheidung. Profen kam immer wieder durch Konter gefährlich vor den 16er, spielte aber nicht konsequent zu ende. In der 73 Minute wurde dann Zorbaus Schlosser nach Meckern Verwarnt und anschließend noch des Feldes verwiesen, weil er kein Ende fand. Nur 3 Minuten später brachte Sebastian Steinthal außerhalb des 16er ein Spieler zu Fall und bekam dafür eine überzogene rote Karte. Als man sich wohl als Zuschauer auf ein 0:0 einstellte, befanden sich anscheinend schon einige Profener Spieler unter der Dusche und ließ Marcus Wagenbrett in aller Ruhe gewähren, der unhaltbar aus 20 Metern abzog.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass man als Mannschaft verlor, aber nach desaströsen Leistungen in der Vorbereitung endlich wieder als Mannschaft mit kämpferischen Willen auftrat, auch wenn das spielerische Vermögen eher schlecht war.

Profen: Steinthal, Mallok, Steinhauf, Thuleweit, Schlecht, R. Friedrich, O. Friedrich, Radau (77 Ursache), Kitze, Müller, Herrmann (82 Hoffmann)

   

Termine Herren  

13. Juni 2020
15:00 Uhr
II.Mannschaft gegen Theißen
14. Juni 2020
14:00 Uhr
1.Mannschaft gegen Kretzschau
19. Juni 2020
18:00 Uhr
Alte Herren gegen Zeitz
20. Juni 2020
15:00 Uhr
II.Mannschaft in VfB Zeitz
21. Juni 2020
14:00 Uhr
1.Mannschaft in Langendorf
   

Termine Nachwuchs  

Keine Termine
   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER