Die Ersatz geschwächte Profener „Eintracht“ reiste am vergangenen Sonntag, zum Tabellen letzten nach Naumburg und gewann in einem zum Teil hart umkämpften Spiel mit 1:3.

 

Schon nach Spielbeginn machte unsere Eintracht klar, wer hier der Herr auf dem Platz ist. Mit viel Konzentration und der nötigen Disziplin in den Zweikämpfen erarbeitete man sich nach und nach immer mehr das Spielgeschehen. In der 16 Minute ging man dann folglich verdient in Führung, nachdem Tobias Kups eine Ecke direkt verwandelte. Mit dieser Führung gab man sich aber nicht zu frieden und legte durch Kirsten Herrmann, der einen Abpraller nutzte und dabei übel von hinten um gegrätscht wurde, in der 30 Minute nach. Er konnte aber nach einer mehr Minütigen Behandlungspause durch die medizinische Physioabteilung Peggy Bransky weiter spielen. Die Naumburger Reserve fand zu keinem Zeitpunkt der ersten Hälfte den Zug zum Tor bzw. ins Spiel, was man sicher auch dem aus der Not spielenden Martin Kitze zu gute schreiben konnte, der die Schotten abriegelte.

In der 2. Halbzeit ging man dann etwas ruhiger an und hatte in der 51 Minute die Chance zum 0:3, scheiterte aber nach einer Ecke am Pfosten. Besser machte es dann Kevin Fuchs in der 59 Spielminute, nachdem man den Ball in der Gegnerischen Hälfte eroberte und Kevin freistehend vollendete. Nun überließ man mehr und mehr den Naumburgern das Spiel, die sich mit Van Holder Nguyen in der 68 Minute durch ein Handspiel selbst dezimierten. Ab da stellte man aus unerklärlichen Gründen das Spielen aus Profener Sicht ein. So kam Naumburg ins Spiel und verkürzte durch Ajo zum 1:3. Zum Glück konnte man sagen das die Naumburger weitere Chancen fahrlässig liegen ließen.

 Trotz einigen Fehlenden Spielern konnte man eine spielerisch noch schwächere Naumburger elf klar dominieren, machte sich aber das leben zu Letzt selbst schwer, da man nach dem Platzverweis einfach das Spielen einstellte.

Im kommenden Spiel gegen Nessa heißt es für die Fehlenden Spieler sich im Training zu zeigen und deren Motivation, Willen und Einsatzbereitschaft deutlich zu steigern, um den ein oder anderen Profener Reservisten nicht den Vorzug für die Startelf geben zu müssen.

Profen: Ursache, Arlt, Martin Kitze, Thuleweit, Schlecht, Mallok, Hirsch, Manfred Kitze, Fuchs, Kups, Herrmann (77 Proft)

   

Termine Herren  

13. Juni 2020
15:00 Uhr
II.Mannschaft gegen Theißen
14. Juni 2020
14:00 Uhr
1.Mannschaft gegen Kretzschau
19. Juni 2020
18:00 Uhr
Alte Herren gegen Zeitz
20. Juni 2020
15:00 Uhr
II.Mannschaft in VfB Zeitz
21. Juni 2020
14:00 Uhr
1.Mannschaft in Langendorf
   

Termine Nachwuchs  

Keine Termine
   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER