SV Eintracht Profen – SV Hohenmölsen 4 : 1 (1 : 0)

 

Am vergangenen Sonntag empfing der SV Eintracht Profen zum ersten Punktspiel der Saison 2015/ 16 in der Kreisoberliga den SV Hohenmölsen im heimischen Stadion.

Bei guten Bedingungen im Profener Stadion übernahm die Eintracht sofort mit Spielbeginn die Initiative auf dem Platz und zeigte, dass man das heutige Spiel unbedingt gewinnen wollte, um erfolgreich in die neue Saison zu starten.

 

 

Die Gäste konnten sich wiederholt nur durch Befreiungsschläge aus der eigenen Hälfte vom Dauerdruck der Gastgeber befreien, ohne selbst gefährlich vor dem Profener Tor aufzutauchen. Eine Reihe schön heraus gespielte Torchancen wurden aber durch die Gastgeber leichtfertig vergeben bzw. durch den guten Gästetorhüter Jens Schneider vereitelt. Mitte der 1. Halbzeit konnten sich die Gäste dann auch selbst etwas vom Angriffsdruck der Gastgeber befreien und gestalteten das Spiel im Mittelfeld nun ausgeglichener. Echte Torchancen für die Gäste blieben aber weiter Mangelware. Als die zahlreichen Zuschauer im Profener Station schon nicht mehr damit rechneten schlug Profens Torjäger Martin Kitze kurz vor der Halbzeitpause doch noch zu und erzielte die 1 : 0 Führung für seine Mannschaft. Nach schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld lief Kitze allein auf das Hohenmölsener Tor zu und lies Torhüter Schneider keine Abwehrchance. Fast wäre ihm vor dem Halbzeitpfiff noch ein weiterer Treffer gelungen. Erneut allein auf das Hohenmölsener Tor zulaufend scheiterte er aber diesmal am reaktionsschnellen Torhüter der Gäste.  

Mit der mehr als verdienten 1 : 0 Führung für die Gastgeber ging es somit in die Halbzeitpause.

Trainer Frank Hoffmann wies in seiner Halbzeitansprache darauf hin, dass er von seinen Spielern trotz der teilweise deutlichen Überlegenheit auch in der zweiten Halbzeit eine konzentrierte Leistung erwarte und forderte seine Jungs auf, das Tempo im Angriffsspiel hoch zu halten, um die Gästeabwehr weiter unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen.

Auch mit Wiederanpfiff der Partie zur 2. Halbzeit erarbeitete sich die Profener Eintracht auf dem Feld ein deutlich spielerisches Übergewicht und drängte auf die Spielentscheidung.

In der 66. Spielminute fiel dann das längst überfällige 2 : 0 für die Gastgeber. Nach einem Angriff über die rechte Seite und anschließendem Rückpass kam Stev Radau am Strafraum völlig frei an den Ball und überwand den Gästetorhüter mit schönem Direktschuss in den Winkel des Tores. Bereits in der 70. Minute fiel dann die endgültige Spielentscheidung. Erneut setzte sich Martin Kitze auf der rechten Angriffsseite energisch gegen die Gästeabwehr durch und erzielte mit straffem Schuss die 3 : 0 Führung für seine Mannschaft. Im Gefühl der sicheren Führung ließen die Gastgeber nun etwas in ihren Angriffsbemühungen nach und Hohenmölsen konnte das Spiel wieder etwas ausgeglichener gestalten. Nach Abstimmungsproblemen in der Profener Abwehr drang ein Hohenmölsener Stürmer in der 80. Minute in den Strafraum ein und wurde durch Foulspiel am Torschuss gehindert. Der gute Schiedsrichter Marko Haller entschied auf Strafstoß. Torjäger Michael Heinze lies sich die Möglichkeit nicht nehmen und überwand Sebastian Steinthal sicher zum Anschlusstreffer für seine Mannschaft.    

Hohenmölsen bäumte sich nun noch mal auf, aber ohne sich weitere klare Torchancen heraus spielen zu können und die Eintrachtabwehr in Verlegenheit zu bringen. Den Schlusspunkt und der schönste Treffer des Spiels blieb dann Profens Torjäger Martin Kitze vorbehalten. In der 90. Spielminute überwand er mit einem Heber von der Strafraumgrenze Hohenmölsens Schneider zum 4 : 1 und erzielte damit seine dritten Treffer im heutigen Spiel.

 

Eintrachttrainer Frank Hoffmann meinte nach dem Spiel: „Meine Mannschaft hat das heutige Spiel auch in der Höhe verdient gewonnen. Die spielerische Leistung meiner Jungs über die neunzig Minuten war für den Saisonstart schon recht ansprechend. Verbessern müssen wir uns aber auf jeden Fall noch im Torabschluss, denn besonders in der ersten Hälfte haben wir durch Unkonzentriertheiten viel zu viele gute Torchancen leichtfertig vergeben.“

   

Termine Herren  

04. März 2023
14:00 Uhr
II.Mannschaft gegen Droyßig
   

Termine Nachwuchs  

Keine Termine
   

Anstehende Termine  

Keine Veranstaltungen gefunden
   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER